Kulturstress versus Kulturschock 

day and night 694840 640

Wer nach der Ausreise bereits einige Wochen im neuen Einsatzland gelebt hat wird bald ein merkwürdiges Unwohlsein feststellen. Neue Lebensbedingungen, eine andere Sprache, andere Verhaltensweisen, eine andere Mentalität. All das was am Anfang spannend und inspirierend ist, scheint nun das Leben schwer zu machen. Meistens sind es die vielen kleinen und auch großen kulturellen Unterschiede, die wir angesammelt als Stress erleben. Dieser Stress scheint sich in den darauffolgenden Wochen noch erheblich zu steigern. Dinge die uns am Anfang nicht gestört, sondern vielleicht sogar erheitert haben, ärgern uns nun sehr. Alles scheint irgendwie nicht richtig zu sein und die Menschen haben offensichtlich keine Ahnung von den meisten Dingen im Leben. Dieser Zustand kann wie eine Spirale nach unten gerichtet wirken und einen hohen Stresslevel verursachen. So ist der von vielen als Kulturschock bezeichnete Zustand oft eher ein Kulturstress, der auf mehreren Ebenen zugleich erlebt wird. Kulturstress erlebt jeder der für einen längeren Zeitraum in einer anderen Kultur lebt. Kulturschock, eine schock-ähnliche Reaktion auf den sehr hohen Stress, muss nicht jeder erleben. Eine gute Vorbereitung kann dabei sehr unterstützend sein.