Der gute Abschied 

emotions 2696539 1280Nachdem Sie alle offiziellen „to do´s“ abgehakt haben, hier noch ein paar persönliche Tipps vor Ihrer Ausreise:

Welche Freunde möchten Sie noch persönlich einladen? Vielleicht möchten Sie eine kleine Abschiedsfeier mit ein paar besonderen Menschen einplanen, um Ihre Wertschätzung für die entstandene Freundschaft auszudrücken.

Gibt es einen besonderen Ort, den Sie noch einmal besuchen möchten? Haben Sie besondere Erinnerungen an einen besonderen Ort in der Natur oder verbinden Sie spezielle Erinnerungen mit einem Rundgang durch die Gassen einer Stadt in der Sie öfter Zeit verbracht haben?

Was stand auf Ihrer Liste bei der Ankunft? Gibt es noch etwas, was sie noch nicht gesehen bzw. unternommen haben? Falls Sie keine Liste geführt haben, nehmen Sie sich Zeit und gehen Sie in Gedanken zurück zu dem Zeitpunkt, als Sie begonnen haben über den Auslandsaufenthalt nachzudenken.

Wem möchten Sie noch persönlich danken? In der Fülle der Aufgabe, die zu erledigen sind, ist es besonders wertvoll kurz inne zu halten und zu überlegen welchen Personen Sie noch ganz bewusst danken möchten.

Gibt es auch Personen in Ihrem Umfeld mit denen Sie noch etwas zu klären haben? Es ist oft leichter zu gehen, doch wer den Mut hat Dinge zu klären, die noch besprochen werden sollten, gewinnt neue Freiheit auf die nächste Lebensphase zuzugehen. 

Wo möchten Sie die letzten Tage im Land verbringen? Sollten Sie dafür noch besondere Vorkehrungen treffen? Die letzten Tage kommen meist viel schneller wie gedacht. Wer im Vorfeld überlegt, was wichtig und wertvoll für diese Zeit ist, ist in der Lage zu gestalten.